Berichte Tahiti bis Bora Bora

Ankunft in Tahiti

Von den Tuamotus nach Tahiti 30. Juni bis 06. Juli 2008: Wenn es am schönsten ist, dann soll man gehen, heißt es immer. Wehmütig nehmen wir am Montagnachmittag Abschied von…
zum Bericht

Heiva i Tahiti

Jedes Jahr am 14. Juli beginnen die Feierlichleiten zum tradionellen Fest „Heiiva i Tahiti“. In der gesamten Südsee gibt es kein vergleichbares Zeremoniell.

zum Bericht

Seglerleben – vier Wochen Tahiti

Eigentlich wollten wir ja nur bis zum 15. Juli in Tahiti bleiben, doch wir liegen hier selbst bei 20 Knoten Wind angenehm ruhig hinter dem Riff und haben einen schönen Blick auf Moorea und die Marina Taina mit dem Dingidock.

zum Bericht

Maeva Huahine – Willkommen in Huahine

Nach einem ziemlich ruppigen Nachttörn mit 93 Meilen mit zu Beginn absolut keinem Wind im Lee der hohen Berge von Moorea, dafür aber mit einer kurzen unangenehmen hohen Welle von 2,5 bis 3 Meter und anschließend starkem Wind mit 25 Knoten aus SE sind wir froh, dass wir den ruhigen Ankerplatz vor Fare morgens um 9.00 erreichen.

zum Bericht

Raiatea und „Vanille-Insel“ Tahaa

Bis nach Raiatea und dem Pass Teavapiti ist es nur ein Katzensprung, gerade mal 22 Meilen. Doch die Welle von der Seite ist auch auf dieser Strecke heftig, allerdings treibt uns der Wind gut voran und wir machen 6 Knoten Fahrt.

zum Bericht

Bora Bora – Perle der Südsee

Sonntagssegeln wie am Bodensee, doch wir sind im Pazifik und unser Ziel ist Bora Bora, die Perle der Südsee. Genauso wie es in Reiseprospekten abgebildet ist und wie wir es uns in unseren Träumen vorgestellt haben, so liegen die Bergzinnen von Bora Bora und die blau- türkisfarbene ausgedehnte Lagune vor uns.

zum Bericht

Urlaubszeit in Bora Bora

Auf unserem Ankerplatz sind wir weitgehend vor den so gefürchteten Fallwinden geschützt und genießen die Ruhe, von den Hotelgästen ist kaum einer zu sehen, nur ab und zu fährt ein kleines Ausflugsboot mit Tauch- bzw. Schnorchel Fans vorbei.

zum Bericht

Warten – Viel Zeit in Bora Bora

Die Wettervorhersagen für die nächsten 10 Tage sind schlecht, im Südpazifik haben sich 2 Tiefdruckgebiete aufgebaut. Durch diese Tiefdruckgebiete entsteht im Südpazifik ein Sturm mit 40 bis 50 Knoten, der eine 5 bis 6 Meter hohe Welle aus Südost aufbaut.

zum Bericht
Menü